Willkommen

Mutafoff Personalentwicklung im Überblick

  • 20 Jahre eigene Führungs- und Vertriebserfahrung
  • 20 Jahre eigene Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • 10 erfahrene Berater, Coaches und Trainer im Netzwerk
  • mehr als 10.000 zufriedene Trainingsteilnehmer
  • mehr als 100 Trainings- und Beratungsprojekte
  • 7-jährige Zusammenarbeit in Projekten im Durchschnitt
  • mehrere Publikationen

Unsere langjährige Erfahrung garantiert Ihnen praxisnahe und bewährte Vorgehensweisen.

Um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln wie wir arbeiten, was unsere Philosophie ist und Ihnen Nutzen zu bieten haben wir für Sie

  • Checklisten und Leitfäden
  • Aufsätze
  • Artikel
  • Buchempfehlungen

und Veranstaltungshinweise

auf unseren Seiten zusammengestellt. Wir freuen uns, wenn Sie so Ideen und Anregungen für Ihre Arbeit erhalten und Sie uns so besser kennen lernen.


 

Artikel

News – Kompetenzmodell im Maschinenbau

Mit dem Begriff „Kompetenz“ werden menschliche Fähigkeiten in Form von Wissen und Können und im Zusammenwirken mit motivationalen Kräften des Individuums bezeichnet, die situationsgerechtes Handeln ermöglichen.

Der Kompetenzbegriff hebt die Bewältigung von Situationen und Aufgaben besonders hervor. Kompetent sind die Personen, die  auf der Grundlage von Wissen, Können, Wollen und Dürfen aktuell gefordertes Handeln neu . . . → mehr

Veranstaltungen

Coachausbildung im Rahmen der GKV-Akademie

Bei dieser Fortbildung geht es darum als Coach in der gesetzlichen Krankenversicherung Mitarbeiter oder Kollegen zu begleiten, um eine hohe Kundenorientierung in der Beratung zu gewährleisten.

Der Coach als Experte für kundenorientierte Beratungsgespräche reflektiert mit seinem Mitarbeiter oder Kollegen Kundensituationen am Telefon oder in persönlichen Gesprächen und gibt Feedback und Tipps zur Weiterentwicklung.

Dazu lernen . . . → mehr

Projekte

Strategie der Personalentwicklung im Bauunternehmen

Professionelle Personalentwicklung in der Baubranche hinkt teilweise hinter der Personalentwicklung anderer Branchen hinterher. Dies bedeutet, daß in der Vergangenheit fast nur fachliche Themen im Vordergrund standen.

Bauunternehmen stehen vor großen Herausforderungen im Personalbereich. Die körperliche Belastung bei gleichzeitig älter werdender Belegschaft ist ein Kernthema im Rahmen der Personalentwicklung.

Im vorliegenden Auftrag ist dies jedoch nur . . . → mehr

Projekte

Wertebasierte und zielorientierte Führungskräfteentwicklung im Maschinenbau

Ein Maschinenbauunternehmen im Automotivebereich wächst und wandelt sich. Die Herausforderung neuer Märkte und des Wachstums erfordern auch veränderte Verhaltensweisen im Management und in der Mitarbeiterführung.

Ausgehend von der vorhandenen Strategie und dem Führungsverständnis, das die Definition der Unternehmenswerte für die Mitarbeiterführung beinhaltet, entwickelt Mutafoff Personalentwicklung mit dem Unternehmen ein maßgeschneidertes, modulares Konzept zur Führungskräfteentwicklung mit . . . → mehr

Projekte

Kundenservice der Zukunft in der gesetzlichen Krankenversicherung

Bei einer großen Krankenversicherung werden Geschäftsstellen nach einem neuen Konzept umgebaut, um den persönlichen Service und die Beratung zu optimieren. Das Motto heißt Kundenbegeisterung statt Kundenzufriedenheit.

Der Umbau der Geschäftsstelle ist jedoch nur ein Teil des neuen Konzepts. Neben dem räumlichen Konzept wurde auch ein Beratungs- und Trainingskonzept entwickelt, um den Service und die persönliche . . . → mehr

Projekte

Seminar Laterale Führung

Seit einigen Jahren führen wir dieses Seminar in Unternehmen durch. Die Zielgruppe für dieses Seminar sind Projektleiter und Leiter von Arbeitsgruppen, die keine disziplinarische Verantwortung für die von ihnen geführten Mitarbeitern haben. In vielen Unternehmen agieren Spezialisten in Kundenprojekten, Entwicklungsprojekten und internen Arbeitsgruppen. Da viele Experten in mehreren Projekten eingesetzt sind, ergeben sich oft Ressourcenkonflikte, die . . . → mehr

Projekte

Restrukturierung in Tochtergesellschaften eines Konzerns

eAusgangssituation

In einem internationalen Technologiekonzern wird ein Restrukturierungsprozeß eingeleitet, der alle Teilkonzerne betrifft und Personalabbaumaßnahmen beinhaltet. Alexander Mutafoff begleitete die Restrukturierungsmaßnahmen in einem Teilkonzern im Rahmen des Projektmanagements.

 

Konzeption

Im Rahmen der Auftragsklärung wurden die Ziele definiert und ein umfassender grober Projektplan erstellt, der für zwei Tochtergesellschaften und für die Business Units der Tochtergesellschaften  . . . → mehr

Artikel

AKV – Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung

In vielen Unternehmen stellen wir fest, daß Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung nicht klar geregelt sind. Dies birgt unnötige Konflikte in der Zusammenarbeit in Teams in Projekten und über Abteilungen hinaus.

Bereits mehrfach haben wir in der Vergangenheit mit Führungskräften und Mitarbeitern Workshops durchgeführt, um Klarheit in die Strukturen der Zusammenarbeit zu bringen. Meistens sind Aufgaben . . . → mehr

Projekte

Seminar Bewerberauswahl für Vertriebsleiter

Gerade im Vertrieb gibt es in vielen Unternehmen eine höhere Fluktuation, als bei anderen Arbeitsplätzen. Die Bewerberauswahl ist eine zeitintensive Aufgabe für die Führungskräfte. Daher sind effektive und treffsichere Vorgehensweisen besonders wichtig. Für Vertriebsleiter ist gerade dieses Thema aufgrund der höheren Fluktuation und aufgrund der Schwierigkeit gute Vertriebsmitarbeiter im Markt zu finden elementar. Ein gut . . . → mehr

Checklisten

Potentialbeurteilung

Potentialeinschätzungen inoffizieller und unsystematischer Art sind oft noch der erste Schritt der Potentialentwicklung. Irgendjemand hat gesagt: „Das ist ein guter Mann … er hat in dem Projekt gute Leistungen gezeigt…“

Die Potentialentwicklung von Talenten oder gar High Potentials sollte mit einer systematischen Potentialbeurteilung beginnen. Nur welche Potentiale benötigt das Unternehmen aktuell und in Zukunft?

mehr

Checklisten

Prozeßreflexion zur Einführung von Zielvereinbarungen

Nutzen Sie die nun folgenden Fragen, um den Prozess der Einführung von Zielvereinbarungen in Ihrem eigenen Unternehmen kritisch zu überprüfen. Sofern diese Phase noch nicht abgeschlossen ist, ergeben sich Anregungen, worauf Sie noch Ihr Augenmerk legen können, um den Erfolg abzusichern.

Prozessreflexion-MBO

Checklisten

Zieldimensionen im Zielvereinbarungsinstrument

Wie handhaben Sie das Führungsinstrument „Zielvereinbarung“ und wie ist es in ihrem Unternehmen geregelt?

Bitte kreuzen Sie die entsprechenden Felder in der nachfolgenden Checkliste an.

Zieldimensionen

Checklisten

Zielorientierte Bewerberinterviews

Bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern ist es besonders wichtig, möglichst viele ehrliche Informationen vom Bewerber zu erhalten, um beurteilen zu können, ob er für die Aufgabe geeignet ist und zum Unternehmen paßt.

Das Bewerberinterview häufig auch fälschlicherweise als Einstellungsgespräch bezeichnet, ist damit ein typisches Anwendungsbeispiel für gezieltes Erfragen von Informationen.

Bewerberinterviews

Checklisten

Evaluierung von Beurteilungssystemen

Bei der Einführung von Zielvereinbarungssystemen und Beurteilungssystemen ist es aus unserer Sicht hilfreich entweder eine Testphase der Einführung vorzuschalten, oder wenn die Einführung top-down nach Hierarchieebenen erfolgt eine Evaluierung des Pilotprojektes vorzunehmen, um das Verfahren oder die Beurteilungskriterien oder die Beurteilungsskala zu justieren und ggf. die Führungskräfte in der Gesprächsführung intensiver zu trainieren.

mehr

Checklisten

Einführung von Zielvereinbarungsystemen

Oft treffen wir auf die Annahme, es würde genügen, ein System zu entwickeln, dies in ein gut strukturiertes Formblatt zu gießen, um damit eine Handlungsanleitung für alle zu schaffen. Der notwendige Leitfaden wird selbstverständlich mitgeliefert, damit alle Anwendungsfragen beantwortet sind. Ein interner oder externer Trainer weist die Zielgruppen in das Formblatt ein, so dass eigentlich . . . → mehr

Checklisten

Ablauf von Jahresmitarbeitergesprächen

Die Gesprächsführung im Jahresmitarbeitergespräch  liegt bei der Führungskraft, was nicht bedeutet, daß die Führungskraft den höchsten Redeanteil hat.

Jahresmitarbeitergespraeche

Aufsätze

Der Verkäufer eine multiple Persönlichkeit?

Verkäuferische Kompetenz bedeutet das bewusste Einnehmen unterschiedlicher Rollen, um einem Thema, einem Gesprächspartner oder einer Situation gerecht zu werden. In unterschiedlichen Rollen und Situationen benötigen Vertriebsmitarbeiter verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten. Dies ist auch abhängig davon, in welcher Phase der Zusammenarbeit sich Lieferant und Kunde befinden. Auch die äußeren Einflussfaktoren, wie Markt und Wettbewerb sind für . . . → mehr

Aufsätze

Spannungsfelder in der Personalentwicklung

Wer Personalentwicklung betreibt, bewegt sich in Spannungsfeldern, in denen er je nach Blickwinkel und Position unterschiedliche Ziele und Aufgabenstellungen verfolgen kann. Die entgegengesetzten Pole der Spannungsfelder stellen die Bandbreite dar, in der Personalentwicklung betrieben wird.

- Theorie vs. Praxis

- Anspruch vs. Wirklichkeit

- Lenkung vs. Eigendynamik

- intern vs. extern

- oben vs. unten

. . . → mehr

Aufsätze

Verändert Personalentwicklung den Menschen?

Mit der Entscheidung Personalentwicklungsmaßnahmen durchzuführen, verbindet sich die natürlich die Erwartung, daß die Mitarbeiter, die Abteilung, das Unternehmen sich entwickeln werden.

Häufig gestellte Fragen im Bereich der Personalentwicklung sind, ob bzw. inwieweit Trainings- und Entwicklungsmaßnahmen Menschen verändern und wie sich diese Veränderungen manifestieren.

Personalentwickler finden sich oft mit dem Wunsch konfrontiert, Menschen zu schaffen, die . . . → mehr

Artikel

Zukunftskonferenz als geeignete Veranstaltungsform für Veränderungsprozesse

Gegenwärtig gibt es sehr viele Veränderungsprozesse in Unternehmen. Dies liegt sicherlich daran, daß die Dynamik in den Märkten und in der Gesellschaft zunimmt. Erfolgreiche Unternehmen reagieren schnell auf Veränderungen und passen sich an die veränderten Umfeldbedingungen an.

Die Veränderungsprozesse können unterschiedlicher Natur sein. Fusionen oder Übernahmen betreffen die Größenordnung, die Struktur des neuen Unternehmens und . . . → mehr

Projekte

NEWS – Trainer- und Coachausbildung

Auch 2016 führt Mutafoff Personalentwicklung wieder fürUnternehmen Trainer- und Coachausbildungen durch. Seit Jahren führen wir bereits diese mehrstufigen, modularen Ausbildungsgänge durch.

Die ausgebildeten Mitarbeitern optimieren in Ihren Funktion als kollegialer Coach oder als Trainer die Servicequalität der Unternehmen. So profitieren die Unternehmen einerseits durch höhere Kundenzufriedenheit, die Mitarbeiter andererseits durch eine hochwertige Qualifikation, die ihnen für . . . → mehr

Projekte

Karrierecoaching

Seit Jahren betreuen und unterstützen wir Mandanten dabei sich für ihre Karriere in Unternehmenzu profilieren und zu positionieren.

Dieses Coaching führt natürlich nicht immer schnell zum Erfolg. Andererseits führt ein langfristiges Ziel auch zu einer langfristigen und nachhaltigen persönlichen Entwicklung, sofern die Führungskraft dazu bereit ist.

Die Ausgangslage für dieses Coaching ist eine systemische Analyse und eine . . . → mehr

Projekte

Projektbericht – Management-Audit

Mutafoff Personalentwicklung führte in einem Dienstleistungskonzern Management Audits durch, die sowohl eine organisatorische Standortanalyse, als auch eine Führungspotentialanalyse beinhalten. Im Rahmen einer Wachstumsstrategie werden aus der Standortanalyse wichtige Schlüsse für strategische Entwicklung geschlossen und umgesetzt.

Gerne unterstützen wir auch Ihr Unternehmen mit unserem langjährigen Beratungs-Know How und unserem Blick aus der Außenperspektive.

Artikel

Passion oder Papier – Führungsgrundsätze in der Praxis

„Worte waren ursprünglich Zauber, und das Wort hat noch viel von seiner Zauberkraft bewahrt. ……

Worte rufen Affekte hervor und sind das allgemeine Mittel zur Beeinflussung der Menschen untereinander.“

Dies stellte Sigmund Freud 1915 fest. Heute kann man eher den Eindruck gewinnen, daß Worte ihren ursprünglichen Zauber und ihre Glaubwürdigkeit durch die vielfache Verwendung von . . . → mehr

Checklisten

Status Ihrer Personalentwicklung

Der nachfolgende Kurztest dient Ihnen als Möglichkeit, den Status der Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen ent­sprechend einer von uns entwickelten Typologie einzuschät­zen. Bitte bewerten Sie die nachfolgenden Testaussagen je­weils mit einer Zahl von 0 (stimmt überhaupt nicht) bis 5 (stimmt voll und ganz).

Status-PE

Checklisten

Zielorientierte Bewerberinterviews

Bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern ist es besonders wichtig, möglichst viele ehrliche Informationen vom Bewerber zu erhalten, um beurteilen zu können, ob er für die Aufgabe geeignet ist und zum Unternehmen paßt.

Das Bewerberinterview häufig auch fälschlicherweise als Einstellungsgespräch bezeichnet, ist damit ein typisches Anwendungsbeispiel für gezieltes Erfragen von Informationen.

Bewerberinterviews

Projekte

Relaunch Jahresmitarbeitergespräch

Mutafoff Personalentwicklung unterstützte ein international tätiges Maschinenbauunternehmen beim Relaunch des Mitarbeitergesprächs.

Die Konzeption beinhaltet die Überarbeitung und Ergänzung des bestehenden Mitarbeitergesprächs und die Weiterbildung der Führungskräfte in der Gesprächsführung.

Mutafoff Personalentwicklung hat in den vergangenen 20 Jahren bei vielen Unternehmen die Entwicklung und Einführung unterschiedlicher Verfahren des Jahresmitarbeitergesprächs unterstützt.

Gerne unterstützen wir auch Sie und . . . → mehr

Projekte

Führungsfeedback

Mutafoff Personalentwicklung unterstützte mit mehreren Beratern  Unternehmen beim Thema Führungsfeedback. Bei einem Unternehmen wird das Thema alle zwei Jahre im Jahr 2012 zum dritten Mal durchgeführt. Die Teilnahme der Mitarbeiter lag bei über 80%.

In einem anderen Projekt wurde das Thema 2012 zum ersten Mal im Unternehmen durchgeführt.

Gerne unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen zum Thema Führungsfeedback . . . → mehr

Checklisten

Gestaltung von Zielvereinbarungs- und Beurteilungssystemen

Prüfen Sie welche Ziele in Ihrem Unternehmen mit einem vorhandene n Beurteilungssystem  verfolgt (falls bekannt) werden.

Überprüfen Sie, ob die Ziele mit der Gestaltung des Systems übereinstimmen..

Gestaltung von ZV

Lernbriefe

Führungsbrief Nr. 2 Delegation und Kontrolle

Das Prinzip der Delegation von Aufgaben und der damit verbundenen Verantwortung wird im Allgemeinen in den Führungsetagen von Unternehmen vorbehaltlos bejaht. Die Führungskräfte sind sich darüber im Klaren, dass sie nicht alle Aufgaben selbst erledigen können. Sie wissen ebenso, dass Mitarbeiter heute in ihren Arbeitsbereichen mitgestalten wollen, Aufgaben übernehmen möchten, die sie eigenverantwortlich erfüllen, um . . . → mehr